Zum Inhalt springen
Landtagsbesuch

7. Dezember 2012: Letzter Landtagstag mit viel Besuch: Gruppe mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem gesamten Wahlkreis besuchte Heinrich Aller im Parlament

Schlagwörter
Schöner hätte der letzte Plenumstag für Heinrich Aller kaum sein können: Heute tagte der Landtag das letzte Mal in dieser Wahlperiode – und aus Barsinghausen, Garbsen, Gehrden, Neustadt, Seelze und Wunstorf war eine 30-köpfige Gruppe in den Landtag gekommen, um den letzten Plenartag mit Aller gemeinsam zu verbringen.

„Über 3 Jahrzehnte habe ich ungezählte Besuchergruppen im Landtag begrüßt – aber heute war es etwas ganz Besonderes: Es hat endlich geklappt, dass die Lebenshilfe Seelze zu Besuch war – außerdem waren auch meine Nachfolgerin Claudia Schüßler und Barsinghausens nächster Bürgermeister Peter Messing mit dabei. Ein wunderbarer Abschluss!“, so Heinrich Aller.

Im Plenum des Landtages ging es heute nochmals „richtig zur Sache“: Zu Beginn musste die Regierung in einer langen Fragestunde Auskunft geben. Die Besuchergruppe informierte sich derweil bei einem Filmvortrag. Direkt danach ging es ins Plenum, anschließend zum Gespräch mit Heinrich Aller. Für die Gruppe endete ein schöner Tag im Landtag – und für Heinrich Aller der letzte Plenumstag nach über 30 Jahren Parlamentszugehörigkeit.

Besuchergruppe
Letzte Besuchergruppe im Landtag: Rund 30 Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Wahlkreis und Betreuungsgebiet waren der Einladung von Heinrich Aller gefolgt.

Vorherige Meldung: Kooperation der Krankenhäuser in Gehrden und Springe stärkt Standorte | SPD-Politiker: Investition von 26 Millionen am RKH wichtiger erster Schritt – Land muss sich stärker engagieren

Nächste Meldung: Weihnachtsausgabe der "ZidZ" erschienen

Alle Meldungen