Zum Inhalt springen
Heinrich Aller MdL
Heinrich Aller MdL

7. Februar 2011: Aller begrüßt prompte Reaktion auf Anfrage zur Straßenreinigung: Verwaltung gibt umfängliche Information zum Einsatz von Kehrmaschinen heraus

Begrüßt hat der Seelzer Ratsherr Heinrich Aller MdL, dass nur wenige Tage nach seinem Anruf im Rathaus und einer Ratsanfrage die Verwaltung mit einer Presseveröffentlichung ausführlich über Regelungen zur Straßenreinigung informiert hat. Der SPD-Politiker hatte Anfragen von Anliegern aufgegriffen, die sich bei ihm insbesondere nach dem Einsatz von Kehrmaschinen nach den heftigen Schneefällen erkundigt hatten. Nach dem einsetzendem Tauwetter wäre erwartet worden, dass die Maschinen im neuen Jahr ihren Dienst aufnehmen würden, um Straßenabschnitte und Gossen abzufahren.

„Die Kommunikation zwischen Rathaus und dem neu mit der Straßenreinigung beauftragten Unternehmen hat offenkundig gut funktioniert“, stellte der Ratsherr jetzt fest. Bereits am Folgetag sei er vom Beschwerdemanagement von aha, dem Zweckverband Abfallwirtschaft der Region Hannover, angerufen und kompetent über den Reinigungsdienst in „frostigen Zeiten“ informiert worden. „Ich finde es gut“, so Aller, „dass jetzt von der Stadtverwaltung über die Presse die notwendigen Informationen bekannt gemacht werden.“ Auf diese Weise werde beispielsweise klargestellt, dass die Reinigung der Seelzer Straßen auch weiterhin wie gewohnt stattfinden werde. Aha reinige die 350 Seelzer Straßen bis auf einige kleine Ausnahmen an den bereits bekannten Wochentagen. Die eigens für die Reinigung des Seelzer Stadtgebietes angeschafften wendigen Kehrmaschinen kommen ab zwei Grad zum Einsatz. Bei kälteren Temperaturen reinigen bis zu vier aha-Mitarbeiter Parkbuchten und Gossen von Hand.

In der jetzt von der Stadt veröffentlichten Pressemitteilung werde – und das sei gut so, meint Aller – darauf hingewiesen, dass aha Fragen zum Reinigungsplan oder Hinweise auf nicht gereinigte Straßen unter der Telefonnummer 0800-999 11 99 oder per E-Mail unter service@aha-region.de entgegennimmt. Unter der Rubrik „Was erledige ich wo?“ informiert die Stadt im Internet auf www.seelze.de.

Vorherige Meldung: Aller überreicht Gesundheitsministerin Özkan Diabetiker-Unterschriftenliste: Blutzucker-Teststreifen weiter auf „Kassenrezept“

Nächste Meldung: Programmwerkstatt zum Thema Daseinsvorsorge: SPD will Angebote in der Region Hannover auch in Zukunft sicherstellen

Alle Meldungen