Nachrichten

Auswahl
Wirtschaftspapier
 

Wirtschaftsparteitag der SPD Niedersachsen | Heinrich Aller ist Mitautor des Grundsatzpapiers "Niedersachsengerechter Wirtschaften"

Niedersachsen ist ein starkes Bundesland. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zeichnen sich durch eine hohe Leistungsbereitschaft aus. Die Unternehmen ihrerseits identifizieren sich mit Niedersachsen als Standort. Gerade die klein- und mittelständischen Unternehmen sind Garanten für den wirtschaftlichen Erfolg in unserem Bundesland. Die Politik ist aufgefordert, die Rahmenbedingungen so zu verbessern, dass wirtschaftlicher Erfolg und Wohlstand für alle gesichert werden. Der SPD-Landesverband Niedersachsen veranstaltete Ende April einen kleinen Parteitag, um über die künftige Wirtschaftspolitik in Niedersachsen zu diskutieren und Impulse für die eigene Arbeit aufzunehmen. mehr...

 
Heinrich Aller
 

Priorität für Schulleiterstelle für Grundschule Almhorst | Aller: Kultusminister brüskiert Eltern und Politiker

Die Landesschulbehörde hat die Wiederbesetzung der Schulleiterstelle an der Grundschule Almhorst auch nach knapp zwei Jahren nicht geschafft. Über eine erneute Ausschreibung der Stelle will die Kultusbürokratie erst nach der Beratung einer Beschlussvorlage im Seelzer Rat entscheiden. „Damit liegt der „Schwarze Peter“ wieder einmal bei der Stadt“, fasst der SPD-Landtagsabgeordnete Heinrich Aller die Antwort des Kultusministers auf seine Kleine Anfrage zusammen, die er unter der Überschrift „Landesschulbehörde erfolglos – Grundschuleltern suchen neue Schulleitung für Almhorst“ am 2. Mär mehr...

 
Spendenübergabe Lionsclub
 

Lionsclub spendet für Palliativstation im Krankenhaus Siloah | Aller: "Wir freuen uns über die Unterstützung!"

Gute Nachricht für den Förderkreis für Palliativmedizin und -pflege im Klinikum Hannover: Der Lionsclub Hannover-Wietzeaue spendete für die Palliativstation im Krankenhaus Siloah. Der Vorsitzende des Förderkreises, Heinrich Aller, freute sich über den Besuch von Jürgen Höper, Vorsitzender des Lionsclub, der im Beisein von Aktiven die Spende an den Verein übergab. mehr...

 
Heinrich Aller
 

Aller fordert Masterplan für Sportanlangen am Schulzentrum und Bürgerpark Seelze | Prioritätenliste für Anträge auf Fördermittel ist unverzichtbar

Ob der Bau des Freizeitbades mit Möglichkeiten für Schul-, Sport- und Freizeitschwimmen, die geplante Einzäunung des Schulzentrums, die Beteiligung der Stadt Seelze am Projekt Gartenregion oder der Antrag zur Beteiligung der Stadt mit Sanierungsmaßnahmen am so genannten „5 x 5 – Millionen – Programm“ für kommunale und Vereinssportanlagen – derzeit liegen in den Gremien des Rates und in der Verwaltung eine ganze Reihe Anträge „rund um das Schulzentrum und den Bürgerpark Seelze“ auf Halde. Der SPD Ratsherr Heinrich Aller hat diese Situation in einer Forderung nach einem „Masterplan für Außenanlagen für Sport am Schulzentrum und Bürgerpark Seelze“ aufgegriffen. Mit e mehr...

 
Heinrich Aller
 

Heinrich Aller: „Fristverlängerung für Überzeugungsarbeit nutzen!“ | Patientenwohl und Leistungsfähigkeit des LKH Wunstorf im Klinikum Hannover sprechen für sich

Heinrich Aller, Landtagsabgeordnete und Vorsitzender der SPD Region Hannover, hat alle politischen und gesellschaftlichen Kräfte, die sich schon in der Privatisierungsdebatte um die niedersächsischen Landeskrankenhäuser für einen Kauf des Landeskrankenhauses Wunstorf durch das Klinikum Hannover eingesetzt haben, zum „Schulterschluss“ aufgerufen. Die jetzt vom Kartellamt gewährte Fristverlängerung müsse für eine in der Sache überzeugende und rechtlich tragfähige Lösung münden, die nach Auffassung der SPD in der Region nur in einem Zuschlag des Landeskrankenhauses zum Klinikum Hannover führen könne. mehr...

 
Heinrich Aller
 

Matthiesens Funkstille zu Wulffs Eiertanz beim Nichtraucherschutz | Aller: „CDU-Abgeordneter taucht ab!“

Zu einer peinlichen Nummer für Christian Wulff ist die „Niedersachsenversion“ eines Gesetzes zum Schutz der Nichtraucher geworden. „Statt in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz für eine bundeseinheitliche verbindliche Lösung zu werben, hat sich Niedersachsen in der „R-Debatte“ zur Lachnummer gemacht.“ Daran ändere auch nichts, dass einige CDU-Abgeordnete den Regierungskurs noch ändern wollen, kritisiert der SPD-Landtagsabgeordnete Heinrich Aller den erneuten Sonderweg von Wulff. mehr...

 
Mindestlohn
 

Aller unterstützt Mindestlohn-Kampagne der Bundes-SPD | „Sittenwidrige Entlohnung muss weg - jetzt Mindestlohn einführen!“

In der Debatte um die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns begrüßt der SPD-Landtagsabgeordnete Heinrich Aller die von der Bundespartei gestartete Unterschriftenaktion. Er kündigte an, sich vor Ort für die Aktion einzusetzen. „Es muss endlich etwas passieren. Es kann nicht sein, dass in Deutschland mehr als 2,5 Millionen Menschen mit weniger als 50 Prozent des Durchschnittseinkommens auskommen müssen“, meint der SPD-Politiker, „Wenn Menschen, die Vollzeit arbeiten, am Ende des Monats nur einen Armutslohn in der Tasche haben, dann ist das sittenwidrig. mehr...

 
Heinrich Aller
 

SPD-Abgeordneter startet Landtagsanfrage | Aller will es wissen: Warum finanziert das Land die Domänenkreuzung in Schulenburg nicht mit?

Mit einer „Kleinen Anfrage“ hat sich der SPD-Landtagsabgeordnete Heinrich Aller jetzt an die Landesregierung gewandt, um endlich Klarheit in der Frage der „Domänenkreuzung“ in Schulenburg zu schaffen. Aller will wissen, warum das Land nach wie vor den Ausbau der Kreuzung ablehnt - begründet mit fehlenden Finanzmitteln. mehr...

 
Zeitung
 

Neue "ZidZ" erschienen!

Pünktlich zu Ostern erscheint die neue April-Ausgabe der "Zeitung in der Zeitung". Die Themen sind diesmal: 100% für Heinrich Aller | Wulff ohne klaren Kurs bei Unternehmensbeteiligungen und allerhand mehr aus Stadt und Land. Hier gehts direkt zum Download: <a href="/content/10879.php" class="intern">Direkt zur Seite Zeitung</a> mehr...

 
Heinrich Aller
 

Heinrich Aller: „Hirche ist Sicherheitsrisiko für Volkswagen!“ | Wulff ohne klaren Kurs bei Unternehmensbeteiligungen

„Die Regierung ist Wulff ist in einem der zentralen Politikfelder der Landespolitik orientierungslos!“ Zu diesem Ergebnis kommt der ehemalige Niedersächsische Finanzminister Heinrich Aller. Der Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD Region Hannover will jetzt durchsetzen, dass die Landesregierung dem Landtag über ihr „Mittel- und langfristiges Konzept für Beteiligungen des Landes an Struktur bestimmenden Unternehmen“ berichtet. Immer deutlicher zeichne sich ab, dass sich der bisherige Formelkompromiss zwischen CDU und FDP zu Beteiligungen des Landes an Wirtschaftsunternehmen in der Koalition zu einer politischen Zeitbombe entwickelt, fürchtet der SPD-Politiker. mehr...